FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zu unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

Lecharena-Supermatchday 3.0 am 25.05.

Mittwoch, der 22.05.2019

Der Lecharena-Supermatchday 3.0 steht am Samstag bevor!

10:00 Uhr – U10 vs. Haiming
11:30 Uhr – U8 Turnier
15:00 Uhr – U13 vs. FC Tiroler Zugspitze
17:30 Uhr – KM vs. SPG Silz/Mötz 1b
20:00 Uhr – Damen vs. Imst

Wir zählen auf euch 😉

Rund um’s Wochenende

Sonntag, der 19.05.2019

Längenfeld 1:0 KM

ZUM HAARERAUFEN! Täglich grüßt das Murmeltier!
Wie in den Wochen zuvor konnte das Trainerteam Cacic/Höller auf diverse Spieler nicht zurückgreifen (Berger, Atak, Bartel, Fulop, Cihan, Jäger, Koch und Schock). Somit musste man mit nur 13 Spielern die lange Reise ins Ötztal antreten. Nach einem Eckball in Minute 10 gingen die Gastgeber prompt mit 1:0 in Führung. Danach startete die große Show. Gruber lupfte den Ball herrlich über den Tormann, doch der Ball kullerte von der Querlatte wieder zurück ins Geschehen. In der 65. Minute dann das Highlight: Nachdem Gruber nur mit einem Foul kurz vor dem gegnerischen Tormann gestoppt werden konnte, scheiterte er vom Punkt. Trenkwalder wollte den Nachschuss verwerten und wurde abermals im Strafraum gefoult. Den darauffolgenden Elfmeter (durch Stotter) parierte der Schlussmann aus Längenfeld wieder. In dieser Drangphase kam es noch härter: Trenkwalder setzte kurz darauf einen Freistoß an den Pfosten. In der Schlussphase scheiterte Trenkwalder im 1 vs. 1 gegen den Tormann.

Fazit: Trotz enormen Aufwand konnte sich das Team nicht mit Punkten belohnen. Ein Fußballspiel, das alles bot. Einziger Wehrmutstropfen war das harte Einsteigen von hinten gegen Ali „Hussi“ Hussaini, der mit Elefantenfuß und Bänderverletzung, länger ausfällt. Gute Besserung!

FC Paznaun 0:8 U13
SPG Lechtal 1:0 U12
SPG Mieminger Plateau 6:3 U10
U8 Turnier in Reutte

Ergebnisse vom Super-Lecharena-Matchday 2.0

Sonntag, der 12.05.2019

KM 2:3 St. Leonhard
Tore: Gruber, Berger

Kurz zusammengefasst: Was für ein Spiel!
Seit 11:00 Uhr wurde der Platz in der Lecharena dauerbespielt und war nun sehr tief und schwer zu bespielen. Die Mitte glich einem Matschfeld. Unsere Jungs kombinierten von Beginn an über den Flügel und erarbeiteten sich Chancen. So traft Gruber nach ein paar Minuten nur die Latte. Der Tabellenführer aus dem Pitztal wurde kontrolliert. Ein Schock-Schuss von der linken Seite ließ das Außennetz zappeln. Der Führungstreffer lag in der Luft. Nach einer Slapstick-Einlage ohne Berührung zwischen drei von unseren Verteidigern kam ein Gästespieler im Matsch zu Fall. Zur Verwunderung aller zückte der Schiedsrichter die Ampelkarte für Atak (Begründung: Notbremse). Die LA-Kicker spielten nun ab Minute 22 mit einem Mann weniger. Die Pitztaler wollten diesen Vorteil nützen, doch unsere Jungs spielten unbeeindruckt weiter und dominierten weiterhin den Erstplatzierten. Das 1:0 entstand durch eine Balta-Flanke, die Gruber per Seitfallzieher sehenswert abschloss. Auch danach drückte die Elf immer weiter Richtung FCS-Tor. Nach einem Bartel-Schuss konnten die Jungs aus St. Leonhard kurz vor der Linie klären. Als Hoheneder im Strafraum regelwidrig gestoppt wurde, erhöhte Berger per Elfmeter souvrän auf 2:0. Sekunden vor dem Pausenpfiff rutschte Bartel auf dem tiefnassen Boden aus und rasselte knapp an einem Gegenspieler, der aufsprang, vorbei. Wild gestikulierende Gäste bedrängten den Unparteiischen, der nach längerer Pause plötzlich die rote Karte zog. So ging man mit 9 Spielern und einer 2:0 Führung in die Pause. Nach dem Pausenpfiff kämpfte man heroisch und konnte lange den Vorsprung halten. Erst in der 82. Minute gelang den Gästen gegen eine extrem dezimierte LA-Mannschaft der Ausgleich und wenige Minuten später sogar die Führung. Sehr bitter ist, dass der Siegestreffer aus einer klaren Abseitsstellung heraus resultierte.

Fazit: Ein toller Kampf und eine Top-Leistung wurden leider nicht belohnt. Auch die anderen Aufstiegsaspiranten werden mit einem bitteren Beigeschmack auf dieses Spiel schauen, denn die 3 Punkte für St. Leonhard sind natürlich ein Rückschlag für sie.

Damen 1:0 SK Wilten
Tor: Wolf

Ein toll erkämpfter Sieg unserer Mädels gegen den Tabellenführer aus Innsbruck. Trotz schwieriger Platzverhältnisse versuchte man zu spielen und kam so auch zu Chancen. Sabine Wolf trug sich in die Torschützenliste ein. In den letzten Minuten verteidigte man geschickt den Vorsprung. Der Titelkampf ist somit in den letzten paar Runden sehr spannend und die Mädels brennen darauf ihr Können zu zeigen.

U13 7:0 Zams
Tore: 3x Cihan, Cacic, Bader, Güclü, Regensberger

Die Jungs spielten munter auf und kombinierten fleißig. Dadurch erspielten sie sich viele Chancen und nützten diesmal auch sieben zum Toreschießen. Ein kleines Fußballfest wurde somit den Zuschauern geboten.

U12 3:1 Tannheim
U10 2:4 Landeck
U8 Turnier
(3x Siege, 1x Unentschieden)

Super-Leacharena-Matchday 2.0

Donnerstag, der 09.05.2019

Zum zweiten Mal im Frühjahr bieten wir euch einen kompletten Fußball-Samstag in der Lecharena an.

11:00 Uhr U12 vs. FC Tannheim
13:00 Uhr U10 vs. Landeck
15:00 Uhr U13 vs. Zams
17:30 Uhr KM vs. St. Leonhard
20:00 Uhr Damen vs. Wilten

Für Speis und Trank ist wie immer gesorgt – kommt und unterstützt unsere Kicker!

Die Ergebnisse vom Wochenende

Sonntag, der 05.05.2019

FC Grins 6:4 KM
Tore: 2x Hoheneder, 2x Qazizada

Wie seit Beginn der Meisterschaft mussten die Trainer Cacic/Höller auf wichtige Stützen verzichten. Dieses Mal sogar auf die gesamte Abwehrkette Trenkwalder, Stotter, Jäger und Atak. Des Weiteren fehlten „Charly“ Cihan, Fulop und Freeman. Nach nicht mal vier Sekunden lag man 1:0 hinten und in der 12. Minute zeigte die Tafel ein 3:0 für Grins. Sie glauben diese Geschichte ist frei erfunden? Da muss ich sie leider enttäuschen (Danke an X-Factor)! Nach dem Dauerschlaf der ersten Minute erwachte das Team gemächlich, konnte schlussendlich aber nur mehr teilweise gefährlich werden. Endstand 6:4 bei voller Kulisse in Grins. Ein Dankeschön noch an die nette flüssige „FC Grins Spende“ 🙂

Damen 4:0 FC Paznaun
Tore: Hosp, Hämmerle, Lausecker, Wolf

Den frostigen und schneereichen Temperaturen zum Trotz spielten unsere Mädels munter auf und fuhren einen ungefährdeten Heimsieg ein. So kann es weitergehen!

SPG Oberes Gericht 3:4 U13
Tore: Sarikaya, Mohamadi, Regensberger, Cihan

Einen tollen Auswärtssieg erarbeiteten sich unsere U13-Kicker. Endlich klappte es mit dem Abschluss! Bravo!

SV Reutte 3:5 U10
Jede Woche wieder spielen unsere Kleinen großartig auf und belohnten sich diesmal beim Nachbar mit schönem Zusammenspiel und tollen Einzelaktionen.