FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zur unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

SPG.Lechtal siegt gegen FC-Lechaschau mit 2:1 (2:1) Toren.

Montag, der 22.08.2016

Torschütze:  04.Min.  —  0:1 Hoheneder Sandro !  Hoheneder Sandro

2. Runde:   Mit Tabelle:

!1 tab

SPG. Lechtal   – FC-Lechaschau  2:1  (2:1)          ( 250 Zuschauer)

Lechaschau fuhr mit einem guten Gefühl  nach Elbigenalp zur SPG. Lechtal. Lechaschau übernahm sofort das Kommando, und in der 04.Min. überläuft Sandro Hoheneder die Lechtaler Abwehr und schoß zur 0:1 Führung ein. In der 08.Min. schickt Gruber Sandro den Goalgetter Sandro Hoheneder  dieser vergibt kläglich. In der Lechaschauer  Verteitigung  schleichen sich Fehler ein, Tormann Posch Christoph muss klären. Lechaschau war zu diesem Zeitpunkt die besser Elf, Gruber Sandro und Djedovic Mustafa vergaben sträflich vor demTor. Ab der 23. Min verflachte die Partie, und zum entsetzen  in der 35.Min. pfiff der Schiri , nach einem angeschossenen Handspiel im Strafraum auf den Elfmeterpunkt, den verwandelte Christoph Walch zum 1:1 Ausgleich. Lechaschaus  Verteitigung und  beim Tormann schlichen sich jetzt Fehler ein, und so passierte es das in der 39.Min. sich  Emre Enseli den Ball am 16 er so herrichten konnte, und flach zur 2:1 Führung für die SP. Lechtal einschoß. Lechaschauer  Stürmer  Sandro Hoheneder wird durch eine Notbremse von hinten kurz vor dem Strafraum gefoult, der Freistoß wird verschossen, somit gings mit 2:1 in die Pause.

Lechaschau wechselte zur Hz. aus Djedovic Mustafa musste in der Kabine bleiben, dafür stürmte Fatih Tanusu für ihn. Jetzt drückte Lechaschau auf den Ausgleich, aber kläglich wird kombiniert und schlampig abgespielt, da besann sich die SPG. Lechtal  und hält dagegen, fängt an sich Chancen zu erspielen. In der 63.Min.und 65.Min ein Doppeltausch, Lechaschau wechselte  aus, Löffler Christian verlies das Feld, für ihn kam Raphael Berger zum Einsatz. Für Wechselberger Mathias spielt nun Calayir Tugay. Wies halt so kommt die Lechtaler kontern, Posch Christoph patzte  außerhalb des Strafraumes, und der Lechtaler Stürmer schoß auf das  leere Tor, doch Kapitän Schmidhofer klärte  akrobatisch mit seinem Kopf die Situation. Von der 70.Min. an ging wieder ein kleiner Ruck durch die Mantl Elf, Paulweber Kevin und Pasalic Petar vergaben  100% Torchancen kläglich. Kurz darauf schoß Berger Raphael aufs gegnerische Tor, der Tormann lenkte die Kugel zur Ecke. Nach der Ecke schickte der Lechtaler Tormann einen Stürmer auf die Reise, den Schuß konnte Posch Christoph über die Querlatte lenken. In den nächsten 10.Minuten gings hektisch zu, gefoult wurden viele und der SR. zeigte oft gelbe Karten. Zwei Höhepunkte hatte Lechaschau noch zu verzeichnen in der 83. bzw. 86.Min. schoß Florian Schock und Sandro Gruber auf die Querlatte. Lechaschau hatte heute kein Glück, man hätte noch 1 Stunde spielen können und da wäre kein Tor mehr gefallen. Chancen waren genug da, das Glück fehlte und  die SPG. Lechtal  war an diesem Tag der glückliche Gewinner.  20 Min. reichen in einem Derby nicht. Somit verliert FC-Lechaschau mit 2:1 Toren, wird sich am Samstag 27. August gegen TSV. Nassereith mit einem anderen Gesicht zeigen müssen…

———————————————————————————————-

Spielplan für alle Mannschaften FC-Lechaschau (Herbst 2016)

Sonntag, der 21.08.2016

Anklicken siehe Spielplan:  37515213  images.2  37515202

Spielplan Herbst 2016

Heimspiele fixiert:

Heimspiele Herbst 2016

U-11/ U-13  wird vom Verband keine Tabelle geführt! / Sind 10 Mannschaften !

——————————————————————————————————

Derbytime am Sonntag 21.August 17:30h in Elbigenalp!

Sonntag, der 21.08.2016

SPG.Lechtal 1 Lechtal :  FC-Lechaschau 1 Fc-lA        ball-dreht sich        Beginn 17:30h in Elbigenalp! 

Schon in der 2.Herbstrunde steigt das Ausserferner Derby in Elbigenalp, SPG.Lechtal gegen FC-Lechaschau. Die SPG.Lechtal wird alles auf eine Karte setzen, sie müssen punkten verloren ihr erstes Spiel zuhause gegen Nassereith mit 1:5 Toren. Lechaschau wird konzentriert in die Patie gehen, ein Sieg mit 4:0 wurde eingefahren am Wochenende gegen Zirl.I.B. Es wird aber ein packendes, aggresives und abwechslungsreiches Spiel erwartet. Fair Play steht im Vordergrund!!!!!

 

 

Tabelle mit Vorschau: 2.Runde:

1 tab

SR. Schimpfössel Bernhard aus Stanz bei Landeck: 1 Schimpfössel Bernhard

——————————————————————————————————–

FC-Lechaschau besiegt den SC. Zirl.I.B. mit 4:0 Toren (1:0)

Samstag, der 13.08.2016

Meisterschafts Auftakt  1.Klasse West neue Saison 2016 / 2017

Der stolze Trainer: Mantl Bernhard  Trainer Mantl Bernhard

FC-Lechaschau besiegt den Meister der 2.Klasse Mitte den SC. Raika Zirl. I. B. mit  4:0 (1:0) Toren.

Torschützen:

Hoheneder Sandro (2),Pasalic Petar,Paulweber Kevin.

Hoheneder Sandro  Pasalic Petar Kevin Paulweber1 ergebnis 1 Posch

Torwart Christoph Posch in seiner Aktion !

 1.Spieltag 12/13/ 14 /15 August 2016/ Tabelle /

ball-dreht sich

Bericht :  1 Tab

Die Mantl Elf war gut gerüstet  für den Saison Auftakt. Zirl war ein unbeschriebener Gegner und man tat sich gegen diesen Gegner am Anfang ein bischen schwer, schon in der 4 Min. musste Tormann Posch Christoph Kopf und Kragen riskieren , als ein Zirler Stürmer alleine vor im auftauchte, aber er löste super diese Aktion. Postwendend  hatte Hoheneder Sandro eine 100% Chance die er nicht nützte. Lechaschau übernahm kurzfristig das Kommando und in der 15.Min. knallte Petar Pasalic den Ball an den Pfosten. In der 20.Min. der selbe Spieler  schnappte sich am 16 er  den Ball schoß unhaltbar den Ball in die Maschen zum viel umjubelten 1:0 für Lechaschau. Von da an glaubte man geht’s jetzt aufwärts das Mittelfeld beider Mannschaften bemühte sich doch an beiden 16 er war Endstation. Kurz vor der Pause wollte es Zirl nochmals wissen, aber vergab die Chancen kläglich. Somit gings mit einem1:0 in die Pause.

Nach dem Pausentee tauschte Lechaschau  Wechselberger Mathias aus, er blieb in der Kabine und Tanusu Fatih stürmte für ihn. So musste auch Djedovic Mustafa seinen Platz räumen, in der 56. Min an Paulweber Kevin. Lechaschau  wollte mehr und so war es dann in der 64.Min. überläuft  Hoheneder  Sandro der ganzen Abwehr und der raus stürmende Tormann hatte keine Chance gegen den Flachschuß zum 2:0 für den FC-Lechaschau. Lechaschau drückte  abermals aufs Tempo wollte mehr, auch Paulweber Kevin wurde im Strafraum gefoult doch der SR. zeigte nicht auf den Elfmeter Punkt. Was man den Zirler Elf hoch halten  muß sie steckten nicht auf, kämpften weiter aber die Lechaschauer  Hintermannschaft stand bombensicher. Und durch einen Konter in der 81.Min. war das Schicksal besiegelt für den SC. Zirl, der Goalgetter Hoheneder Sandro  entwischte wieder der gesamten Abwehr und schoß zum viel umjubelten 3:0 ein. 82.Min.Lechaschau tauschte nochmals aus für Löffler Christian kam Emre Balta ins Spiel. Von da an spielte Lechaschau den Ball in den eigenen Reihen, vom Mittelfeld wurde abermals der Neuzugang  Kevin Paulweber auf die Reise geschickt, er überlegte nicht lange und schoß den Ball unhaltbar in die Maschen zum 4:0 Endstand.

Lechaschau gebührt ein Lob der ganzen Mannschaft für den tollen Einsatz.

———————————————————————————————————

TFV – Frauen – CUP Samstag 27.August Beginn: 15:00h Lecharena

Mittwoch, der 03.08.2016

1 Lanser   Trainer Lanser Klaus 1 Gamper Co-Trainer Gamper Daniel

                   Vorrunde im TFV. CUP der Damen:

                          FC-Lechaschau : SV.Landeck

                                    1 KM Lechaschau                       1 Landeck   f14

Vorspiel vor der Kampfmannschaft gegeg Nassereith.

Samstag:  27.August  Beginn: 15:00h  Lecharena

——————————————————————————————————