FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zur unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

FC Grins – FC Lechaschau 1:4 ( 1:3 ) Revanche geglückt – FC Lechaschau ging souverän als Sieger vom Platz

Freitag, der 24.05.2013

Torschützen: Pascal Besliu    Schmidhofer Philipp            Sandro Gruber                 Sandro Hoheneder

       

Aufstellung: Posch Christoph,Mutschlechner Alexander,Löffler Christian,Celebi Muhammed,Demirel Tolga,Schmidhofer Philipp,Cihan Mustafa,Besliu Pascal,Hoheneder Sandro,Gruber Sandro ,Sen Sekan,

Ersatz: Lechner Bernd,Hellensteiner Martin,Ezeonyiwara Anthony,Kibar Onur,Kibar Umut

Bei miserablen Wetterverhältnissen trat unsere Kampfmannschaft von Beginn an sehr entschlossen auf. Im Zweikampf stets bissiger und entschlossener entwickelte sich eine relativ einseitige Partie zu unseren Gunsten, Grins kam nicht ins Spiel. In der 12. Minute konnte unsere Elf schließlich das erste Mal jubeln,  ein Freistoß von Pascal Besliu fand den Weg in die Maschen. Im gleichen Rhythmus ging es weiter, Grins versuchte sein Glück mit weiten Bällen, unsere Mannschaft aber stets aufmerksam und deutlich aktiver mit mehr Spielanteilen. Wiederum war es ein Freistoß der das 0:2 (28.) bedeutete, diesmal ausgeführt von Kapitän Philipp Schmidhofer. Durch eine Unachtsamkeit im Mittelfeld konnte Grins in Minute 37  auf 1:2 verkürzen, doch Sandro Gruber konnte mit einem druckvollen Weitschuß nur wenige Minuten später auf 1:3 erhöhen und den 2 Tore Vorsprung wieder herstellen.

Nach dem Pausentee „plätscherte“ die Partie im wahrsten Sinn des Wortes dahin, Grins konnte nicht gefährlich werden, unsere Mannschaft verteidigte den Vorsprung und ließ einige gute Möglichkeiten aus um die endgültige Entscheidung herbeizuführen. Aus klarer Abseitsposition hätte Grins beinahe noch eine Top Chance vorgefunden, doch unser Abwehr machte auch diese Möglichkeit zunichte. Lechaschau spielte weiter tonangebend, erarbeitete sich Möglichkeiten und schließlich war es Sandro Hoheneder mit seinem 15. Saisontor, welcher zum verdienten Endstand von 4:1 einnetzte!

FAZIT: Der Schwung der letzten Partien konnte trotz dem spielfreien Pfingstwochenende mitgenommen werden, die Mannschaft ging sehr gut eingestellt und engagiert ans Werk, liess dem Gegner nahezu keinen Spielraum und erarbeitete sich so 3 weitere Punkte – Gratulation an Trainer „Jack“ Mantl!

Weiter gehts für unsere Kampfmannschaft am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht Stanzertal, Anpfiff Samstag 1.6.- 17:30 Uhr

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf Ihr Feedback, sein Sie jedoch respektvoll und bleiben Sie beim Thema. Wir behalten uns das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.