FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zur unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

Hart erkämpfter Sieg gegen FC.Pians mit 3:2 (2:1) Toren

Freitag, der 02.05.2014

Torschützen: Serkan Sen, Pellegrini Björn (2)  Neuzugang Petar Pasalic

Serkan Sen    Pellegrini Björn   Pasalic Petar

FC. Lechaschau   :  FC. Handl Tyrol Pians  3:2 (2:1)

Der  Wettergott  meinte  es  dieses Wochenende mit dem FC – Lechaschau nicht gut. Schon Vormittag musste der SR. den Platz kommissionieren, und er befand den Platz als  bespielbar obwohl noch etliche Lacken auf dem Platz waren. Vor Spielbeginn begann dann der Wettlauf mit dem Wasser auf dem Platz, Sand wurde noch rein geschaufelt und das Wasser entfernt. Und somit pfiff SR. Corda die Begegnung an, bei freiem Eintritt. Man sah sofort daß der Platz schwer zu bespielen war, und das zu kombinieren nicht viel Möglichkeit geboten wurde. In der 13. Min. 0:1 ein Ballverlust im Mittelfeld und der Stürmer Schlatter Gabriel hämmerte den Ball ins  Kreuzeck zum entsetzen der Lechaschauer Spieler.  Zur Schaltstelle im Mittelfeld entpuppte sich der Neuzugang Petar Pasalic aus Kroatien der die Fäden zog, und so kam es das in der 24. Min. ein schöner Lochpaß  zum  enteilten Serkan Sen kam und dieser zum 1:1 einschoss. Viel  passierte im Mittelfeld, da wurde kombiniert am Abschluss versagte man. Dann die 39.Min. ein Foul  ungefähr 25 Meter vor dem  gegnerischen Tor entfernt, da legte sich Pellegrini Björn den Ball zurecht  und knallte das Leder unhaltbar zum 2:1 in die Maschen , dies bedeute auch den Pausenstand.

In der 48.Min. eine Schrecksekunde  Lederle Daniel  staubte ab zum 2:2 Ausgleich. Lechaschau besann sich und kombinierte trotz der schlechten Platzverhältnisse weiter,  in der 52.Min. Neuzugang Petar Pasalic  enteilte am Flügel den Verteitigern  und flankte  zu dem freistehenden Pellegrini  Björn, der lies sich diese Chance nicht entgehen und schoss unhaltbar zum 3:2 ein. Lechaschau hatte noch etliche Chancen die leider vernebelt wurden. Spielerisch überzeugte Lechaschau, Trainer Mantl Bernhard war zufrieden, somit ist dieser Sieg verdient, ein Lob der ganzen Mannschaft.

——————————————————————————————————-

Auswärtsspiele:   Samstag:-03. Mai:  U-10  SPG. Arlberg/Pians : SPG.Ausserfern  6:2

Torschützen: Pece Aaliyah, Ylmaz Gökay,  Pece Aaliyah  Unbenannt 1

——————————————————————————————————-

U-14 Mannschaft SV.Haiming : SPG.Ausserfern  2:5 (1:0)

Die Pece Elf hat die erste Hälfte komplett verspielt, viele Chancen zur Führung vernebelt.In der2.Hz. drehten die Ausserferner auf und kamen zu einem verdienten Auswärtssieg.

Torschützen:  Alber Lucas, Pece Dominik, Calayir Tugay, Strobl Rene (2)

Alber Lukas  Pece Dominic Tugay Calayir  Strobl Rene———————————————————————————————————

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf Ihr Feedback, sein Sie jedoch respektvoll und bleiben Sie beim Thema. Wir behalten uns das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.