FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zur unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs!

Montag, der 05.05.2014

Nach dem 6:3 Erfolg gegen die SPG Mötz/Silz schlägt sich die U 12 Mannschaft beim  Coca Cola Cup im Unterland/Bruckhäusl sensationell und muss sich nur dem SVI mit 1:2 geschlagen geben. ©Die Partien gegen Wattens (3:2), Schwaz (4:3), SPG Seefelder Plateau (1:0) sowie SPG Kirchdorf/Waidring (1:0) werden alle gewonnen!! Das war eine Bombenleistung – RESPEKT Jungs!

Ergebnisse, Platzierungen sowie Statements aus Kirchbichl Coca Cola Cup  (Sportplatz Bruckhäusl):

Platz 1: FC Kufstein

Platz 2: FC Wacker Innsbruck

Platz 3: SV Innsbruck – Harald Lener und Markus Dovjak (U12-Trainer des SV Innsbruck) waren vom Ergebnis beeindruckt. “ Ein tolles Ergebnis. Mit Platz drei haben wir noch die realistische Chance, beim Bundesfinale in Wien dabei zu sein. Die Mannschaft haben sich heute von der besten Seite gezeigt. Wir sind wirklich stolz auf die Burschen“.

Platz 4: SVG Reichenau – Christian Weber und Rene Mitterer (U12-Trainer des SVG Reichanau) waren mit dem Erreichen des 4. Platzes mehr als zufrieden. „Wir haben dem Publikum ein tolles Spiel gezeigt. Die Jungs waren gut drauf, ein schönes Erlebnis für alle“.

Platz 5: SpG Außerfern – Patrick Rabl (U12-Trainer der SpG Außerfern) gratulierte seiner Mannschaft zur gezeigten Leistung. „Ein schöner Tag, ein tolles Erlebnis, eine beeindruckende Leistung meiner Mannschaft. Was will man mehr, Danke“.

Platz 6: WSG Wattens – Christian Kellner (U12-Trainer des WSG Wattens) holte mit seinem Team einen guten 6. Platz. „Ich denke, die Burschen konnten heute wertvolle Erfahrungen sammeln. Wir werden nun weiter an uns arbeiten, um in den nächsten Jahren Fortschritte zu machen“.

Platz 7: SC Schwaz – Martin Pachler (U12- Trainer des SC Schwaz) hatte sich heute mehr erwartet. „Schade, es war heute mehr drinnen. Mit dem 2:1 im Spiel um Platz 7 konnten wir den Tag noch gut abschließen“.

Platz 8: SpG Unterland (Angerberg, Bad Häring, Bruckhäusl, Schwoich) – Günther Schwarzenauer und Thomas Schnellrieder (U12-Trainer der SpG Unterland) war als „Hausherren“ mit dem Ergebnis hoch zufrieden. „Die knappen Ergebnisse stimmen uns zuversichtlich für die Zukunft“.

Platz 9: SC Kirchberg – Robert Gintsberger, Günter Brunner und Thomas Bartenstein (U12-Trainer des SC Kirchberg) genossen das Turnier. „Es war ein lässiges Turnier. Mit unserer heutigen Leistung können wir auf eine positive Zukunft aufbauen“.

Platz 10: SpG Seefelder Plateau (Seefeld, Scharnitz, Leutasch) – Alexander Valle und Peter Eglauer (U12-Trainer der SpG Seefelder Plateau) waren mit dem Erreichten mehr als zufrieden. „Die Mannschaft hat sich sehr auf das Turnier gefreut. Wir waren mit dem Ambiente sowie der Organisation hochzufrieden“.

Platz 11: SpG Fügen/Uderns (Fügen, Uderns, Fügenberg, Hard) – Martin Kob (U12-Trainer der SpG Fügen/Uderns) war mit der Teilnahme beim Coca-Cola CUP nicht unzufrieden. „Wir werden versuchen wieder teilzunehmen. Der heutige Tag war für uns alle ein wunderbares Erlebnis“.

Platz 12: Union Innsbruck – Mladen Kaloperovic (U12-Trainer der Union Innsbruck) zeigte sich vom Umfeld des Turniers begeistert. „Eine tolle Stimmung. Die Burschen haben diesen Tag wirklich genossen. Sportlich haben wir sicherlich einen riesen Schritt nach vorne gemacht“.

Platz 13: SV Niederndorf – Michael Schwaighofer (U12-Trainer des SV Niederndorf) meinte nach dem Turnier. „Einfach super bärig“.

Platz 14: SK Rum – Dominic Schögl (U12-Train des SK Rum) lobte die Organisation des Turniers. „Der Coca-Cola CUP war einfach wunderbar organisiert. Die Burschen waren mit viel Spaß bei der Sache“.

Platz 15: Kirchdorf/Waidring – Stefan und Klaus Endstrasser (U12-Trainer Kirchdorf/Waidring) gingen auch mit zwei Mädls in das Turnier. „Die Burschen und Mädls haben sich sichtlich wohl gefühlt. Siel und Spaß standen heute im Mittelpunkt“.

Platz 16: SVG Erl – Johannes Rathgeb und Mario Schaffer (U12-Trainer des SVG Erl) waren mit einer Mannschaft am Start, wo auch 8 Mädls einen Großteil der Mannschaft bildeten. „Auch wenn wir heute nur den letzten Platz erreichten, es war eine Freude wie enthusiastisch und freudvoll die Mannschaft das Spiel genossen“.

Weitere Fotos der Veranstaltung finden Sie in der Bildergalerie zur Verfügung gestellt von GEPA-Pictures

Aber auch unsere U 14 Mannschaft hat wieder zugeschlagen und gewann ihr Auswärtsspiel in Haiming mit 5:2!
Einzig die U 10 Mannschaft musste sich an diesem Wochenende geschlagen geben (6:2 gegen die SPG Arlberg)

 

 

 

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf Ihr Feedback, sein Sie jedoch respektvoll und bleiben Sie beim Thema. Wir behalten uns das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.