FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zur unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

Mantl Elf siegt in Nauders mit 0:2 (0:1) Toren

Samstag, der 23.08.2014

 SV.Nauders : FC.Lechaschau  0:2 (0:1)

FC-Lechaschau mit Landeck Punktegleich in der II.Klase West.2 Platz in der Tabelle.

Ein Traum Start für den FC-Lechaschau in der II.Klasse West. 3 Spiele, 3 Siege und ein Torverhältniss von 7:1 und  9 Punkte. Spieler des Tages Petar Pasalic.

Pasalic Petar  Torschütze: Pasalic Petar (2)

 Spielbericht:

Wie es schon die Vergangenheit gezeigt hat, war es wieder eines dieser schweren Spiele gegen einen unangenehmen Gegner. Doch zum Unterschied, ging dies mal Lechaschau als Sieger vom Platz. Von Anfang an wollte man an die Spiele zuvor anschließen. Spielerisch und taktisch diszipliniert kontrolliert Lechaschau das Spiel. Schon in Min.3 die Riesenchance für Gruber S. der alleine am gegnerischen Torwart scheiterte. In Min. 5 die nächste Chance für Besliu P. der aus kurzer Distanz dem Torwart in die Hände schießt. In Min.15 das 0:1 durch Pasalic P. der einen weiten Einwurf von Pellegrini B. von der Eckfahne, per Kopf verwertete. Min. 25 die nächste Chance. Bartel A. der nach Pass in die Tiefe von Gruber S. den gegnerischen Torwart nicht überwinden kann. Min.37 die erste wirkliche Chance für Nauders nach einem Eckball, die gerade noch vereitelt werden konnte. Durch die vielen taktisch bedingten Fouls von Nauders , wurde Lechaschau immer wieder am Spielaufbau unterbrochen. Der Schiedsrichter,  der an diesem Tag nicht seinen Besten hatte, ahndete diese Fouls mit keiner einzigen gelben Karte für Nauders. So ging es beim Stand 0:1 in die Halbzeitpause.

Wie die erste Halbzeit endete, so  ging es in Halbzeit 2 weiter. Wenig Spielerisches auch von Lechaschau gab es wenig zusehen. Von vielen Fouls auch von Seite der Gäste, die inzwischen die harte Gangart von Nauders angenommen hatten, wurde das Spiel immer ruppiger. Mit Chancen für Bartel A. und Gruber S. hätte Lechaschau das Spiel vorzeitig entscheiden müssen und es blieb spannend. Auch Nauders hatte ihre Chancen, doch auch die wurden vergeben. Zudem musste Lechaschau noch ab Min.85 mit einem Mann weniger spielen. Pellegrini B. bekam nach einem weiteren Foul  die Gelb-Rote Karte und musste vorzeitig unter die Dusche. Min.93 Nauders warf nun alles nach vorn, doch einer dieser Konter wurde von Lechaschau abgefangen. Likar P. wurde in die Tiefe angespielt und konnte nur noch per Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelt Pasalic P. unmittelbar vor dem Schlusspfiff des Schiedsrichters sicher zum 0:2 Endstand.

Fazit: Aufgrund der Spielanteile und Chancen nimmt Lechaschau verdient 3 Punkte mit nach Hause

Lechaschau spielte mit folgender Aufstellung: Posch, Pece, Löffler, Schock, Pasalic, Kibar (Celebi)Bartel, Besliu (Cacic)Likar, Gruber,Pellegrini, Hellensteiner

Unbenannt 1

Vorläufige Tabelle

Unbenannt2

Stolze Sieger !

Mannschaft nach Sieg

Samstag 30.August um 18:00h gibts den Schlager FC-Lechaschau : SV.Landeck in der Lecharena.Tabellenerster gegen Tabellen Zweiten.

—————————————————————————————————————–

AFL. Kampfmannschaft I.B.

SV.Pinswang : FC.Lechaschau I.B.   2:2 (2:0)

Die Zotz Elf ist seit 3 Runden ungeschlagen.Sie erreichte in Pinswang ein 2:2 Unentschieden.Torschützen Kibar Umut,Yavuz Alptekin. Keine Fotos vorhanden!

Ergebnisse vom Wochenende:

AFL 2

Tabellenstand:

AFL 1

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf Ihr Feedback, sein Sie jedoch respektvoll und bleiben Sie beim Thema. Wir behalten uns das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.