FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zu unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

Interview mit dem Neuzugang

Dienstag, der 01.08.2017

Hallo Michi! Oder wie wirst du eigentlich genannt?

Michi ist die gängigste Bezeichnung. Trenki und in letzter Zeit Mitch (Anm. Red.: Stichwort Baywatch) kommen auch häufig vor.

 

Warum hast du dich für den FCL entschieden?

Weil großes Potenzial in der Truppe steckt, die einiges an Luft nach oben hat. Man merkt zwar derzeit noch ein paar Abstimmungsfehler, aber das ist bei so vielen Neuzugängen ein normaler Prozess. Zusätzlich bin ich ja auch ein Lechaschauer von Kindesbeinen an. Ich habe hier den ganzen Nachwuchs durchlaufen. Mein Opa ist sogar der Gründer vom Zweigverein Fußball.

 

Wo fühlst du dich am Platz am wohlsten?

Am liebsten spiele ich im Zentrum. Ich möchte immer das Spiel lenken und so schnell wie möglich im Geschehen eingreifen.

 

Was sind deine Erwartungen für die kommende Saison?

Mit der neuen Truppe ist eine Prognose ziemlich schwer. Aber Ziel ist es natürlich, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen. Mir persönlich ist auch wichtig, dass wir als Mannschaft auftreten.

 

Wo liegen deine Stärken bzw. wo siehst du noch Aufholbedarf?

Meine Stärken sind sicher die universellen Einsatzmöglichkeiten, mein Teamplayerverhalten und das Passspiel. Konditionell muss ich mich auch nicht verstecken. Mein Schwachpunkt ist der linke Fuß, den ich eigentlich nur zum Stehen verwende. Öfters bin ich auch zu schnell aufbrausend bei Schiedsrichterentscheidungen. Da muss ich noch dran arbeiten.

 

Wer ist dein Lieblingsspieler bzw. deine Lieblingsmannschaft?

Der Spielstil von Thiago Alcantara gefällt mir richtig gut. Da ich auch im FC Bayern Fanclub Außerfern bin, stellt sich die Frage über meine Lieblingsmannschaft nicht 😉

 

Vielen Dank für das Interview und einen guten Start in die Saison!

Zwischenbericht Vorbereitung

Montag, der 31.07.2017

Die Trainingsbeteiligung ist sehr gut und die neuen Spieler haben sich bereits in die Mannschaft eingefügt. Verliefen die ersten beiden Tests gegen die SBF Pflach (1:1) und gegen den SK Rietz (2:3, Cup) noch nicht wie gewünscht, konnte man gegen den SC Ehenbichl (4:3) bereits besser aufzeigen. Speziell in der ersten Halbzeit gelangen flüssige Spielzüge über die linke Seite. Dennoch muss man sich für den Saisonauftakt gegen Sellraintal steigern.

Leider hat auch der Verletzungsteufel nicht geschlafen. Die Nummer 10, Andreas Bartel, zog sich einen Teilriss des Kreuz- und Seitenbandes zu und reiht sich somit in die Liste der Langzeitverletzten ein. Ob er dieses Jahr noch die Fußballschuhe schnürt steht in den Sternen.

Getestet wird in den kommenden Tagen gegen den FC Vils 1b und die SPG Lechtal. Danach sollte dem Auftakt am 12.08. nichts mehr im Wege stehen.

Dorfcup 2017

Montag, der 24.07.2017

Liebe Freunde des runden Leders!

Wir möchten euch zum Dorfcup 2017 einladen. Gespielt wird auf einem Riesen-Wuzzler, ein Tischfußball bestückt mit EUCH. Es besteht keinerlei Verletzungsgefahr, ein Softball dient als Matchball. Eine Mannschaft besteht aus 6 Personen.

Transfer-News

Mittwoch, der 12.07.2017

Da in der abgelaufenen Saison der Kader extrem knapp war, wurde reagiert und die Kampfmannschaft mit neuen Spielern besetzt.

  • Patrick Likar (SV Reutte)
  • Michael Trenkwalder (FC Höfen)
  • Alexander Stotter (FC Tiroler Zugspitze)
  • Manuel Jäger (SBF Pflach)
  • Mert Özdemir (SV Reutte)
  • Dominic Fuchs (SC Breitenwang)
  • Harun Osmanbasic (FC Pfronten)

Zusätzlich kehrt Christoph Retter nach seiner schweren Verletzung zurück. Wir wünschen den neuen Spielern einen guten Einstand und sagen: Herzlich willkommen in der FCL-Familie.

Die ersten Trainingseinheiten wurden bereits absolviert und am kommenden Samstag findet das erste Trainingsspiel statt.

Wir freuen uns auf die neue Saison, denn Trainer Bernhard „Jack“ Mantl kann endlich aus dem Vollen schöpfen. Der FCL ist endlich wieder back in business!

 

 

Frühjahrssaison KM

Montag, der 19.06.2017

Nach einer miserablen Herbstsaison, stand eine schwierige Ausgangslage auf dem Programm (vorletzter Tabellenplatz inkl. Abstiegsplatz). Es wurden richtungsweisende Entscheidungen konsequent durchgezogen und auf einen kleinen, aber intakten und kollegialen Kader gebaut. Als Krönung und Motivationsimpuls durfte das Team sogar ins sonnige Spanien zum Trainingslager in der Vorbereitung. Im Laufe der Frühjahrssaison plagten uns schwere Verletzungen, wie zum Beispiel der Elle- und Speichebruch von Retter, der Totalschaden im Knie von M. Hoheneder oder der Kreuzbandriss von Calayir. Trotz allen Rückschlägen bleib die Mantl-Elf Zuhause ungeschlagen. Nach 590 gefahrenen Kilometer über den Fernpass, bleibt einzig die schlechte Bilanz auswärts, die uns schlussendlich auf den 10. Platz drängte. In den letzten Runden hatte das Team bereits den Klassenerhalt fixiert. Sandro Hoheneder und Florian Schock teilen sich die interne Torschützenkrone mit jeweils 10 Treffern. Höhepunkt war bestimmt der grandiose Auftaktsieg in Zirl (Siegtor in Minute 92). Als negatives Ereignis steht die katastrophale Leistung im Derby gegen Ehrwald und das Abschlussspiel in Wilten zu Buche. Großes Dankeschön auch an die vielen Aushilfseinsätze unserer Fußballpensionisten!

Für die neue Saison wird es einen breiteren Kader benötigen. Planungen dahingehend sind bereits im Gange.

Wir freuen uns auf die wohlverdiente Sommerpause und wünschen euch schöne fußballfreie Momente.

Bis zum Herbst, euer FC Lechaschau