FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zur unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

Mantl Elf siegt in Landeck mit 1:2 Toren (Vizemeister)

Sonntag, der 22.06.2014

Bernhard Mantl Trainer I.Mannschaft   Trainer : Mantl Bernhard

Lechaschau gewinnt in Landeck 1:2/0:2 und sichert sich den 2.Tabellenplatz

Torschützen: Pellegrini Björn, Hoheneder Sandro.

Pellegrini Björn   Hoheneder Sandro (2)

Ersatzgeschwächt fuhr man zum letzen Spiel nach Landeck.Musste man doch dieses Spiel gewinnen, um den 2.Platz in der Tabelle zu halten.

Das Spiel war noch keine Minute alt.Lechaschau kam durch Bartel A. und Hoheneder S.in Ballbesitz.Pellegrini B. wurde in die Tiefe angespielt und schloss mit dem ersten Kontakt zum 0:1 ab.In weiter Folge bestimmte Lechaschau das Spielgeschehen.In Min.10 war es Hoheneder S. der eine schöne Kombination von Schock F. und Gruber S. ,per Heber zum 0:2 abschloss.Weitere Chancen wurden herausgespielt, die Pellegrini B.,Sandro H.,Vokic M., aber allesamt nicht nützen konnten und so keine Vorentscheidung herbeiführen konnten.Nur einmal kam Lechaschau in dieser ersten HZ. In Bedrängnis, als sich ein Landecker Spieler auf der Seite durchtankte und in Posch Chr. seinen Meister fand, der den Schuss aufs kurze Eck sehr gut abwehren konnte.

In der zweiten Halbzeit ein anderes Bild. Was das Spiel von Lechaschau die erste Halbzeit prägte, so machte es die zweite Halbzeit Landeck. Mit gutem Pressing auf Lechaschau die dadurch viele Ballverluste im Spielaufbau zu verzeichnen hatten, kam Landeck immer besser ins Spiel, das in Min.48 zum Anschlusstreffer  führte. Die Gastgeber spielten weiter mit viel Druck nach vorne, aber zwingende Chancen kamen dabei nicht heraus. Mit schnellem Konterspiel nach vorne, versuchte man den Druck der Heimmannschaft entgegenzusetzten, das in Min.50 und  in Min. 60 zu Chancen  für Hoheneder S. und Pellegrini B. führten, die aber nicht genutzt werden konnten. In Min.66 die größte Chance für Vokic M., nach Pass in die Tiefe von Pellegrini B., der alleine vor dem gegnerischen Torwart scheiterte. In Min.71 die nächste Großchance für Pellegrin B., der mit einem scharf geschossenen Freistoß  den gegnerischen Torwart zu einer super Parade zwingen kann. Man hätte dieses fair geführte Spiel mit diesen Chancen schon längst entscheiden müssen, darum blieb das Spiel bis zum Schlusspfiff des Schiedsrichters unnötig spannend.

 Lechaschau spielte in folgender Aufstellung: Posch,Pece,Schock,Kibar,Hellensteiner,Pasalic,Bartel (Besliu) ,Gruber (Babic),Vokic,Hoheneder, Pellegrini

                       Tabellen Enstand Saison 2013/2014

Tabellen Endstand 2014 Frühjahr

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf Ihr Feedback, sein Sie jedoch respektvoll und bleiben Sie beim Thema. Wir behalten uns das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.