FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zu unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

Derbysieger im Cupspiel

Sonntag, der 21.07.2019

FCL 4:1 FC Tiroler Zugspitze
Tore: Cihan, Hoheneder, Bartel, Gruber

Schlechter kann man nicht in ein Spiel starten: Direkt nach dem Anstoß krachte es schon im FCL Gehäuse, nachdem man noch mit den Gedanken in der Kabine war. Ein schneller Angriff über die linke Seite mit klassischem Stanglpass brachte die Führung für die Gäste. Anschließend zeigte man ein anderes Gesicht und bot dem Gegner die Stirn. Ali „Charly“ Cihan schloss präzise von der Seite ab und bescherte unserer Elf dem zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich. Jetzt spielte das Team befreit auf und drückte auf den Führungstreffer, doch das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Starker Wind, gefolgt von heftigem Regen sorgte für eine Spielunterbrechung. Als es weiterging entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Nach dem Pausentee drehte das Team zum richtigen Moment auf. Sandro „Honi“ Hoheneder sprintete unwiderstehlich über den linken Flügel auf das FCTZ-Gehäuse und schloss gekonnt zum 2:1 ab. Kurz darauf schlenzte Andi Bartel, nachdem sich im Zentrum Platz bot, die Kugel gefühlvoll mit dem Linken ins Kreuzeck. Dieser Doppelschlag und somit das 3:1 brachte die Vorentscheidung. Man zog sich nun zurück und verteidigte geschickt. Sekunden vor dem Abpfiff knallte Neo-Kapitän Sandro Gruber den Ball wuchtig ins Eck – 4:1 – Schluss! Derbysieger!

Fazit: Nach einem katastrophalen Beginn zeigte die Elf Moral und kämpfte sich gemeinsam ins Spiel zurück. Die Tore schoss man genau im richtigen Moment und krönte sich so zum Sieger. Auch die Gäste, mit einem neuen jung formierten Team, bot eine starke Leistung. Schön auch der Abschluss eines tollen Fußballtages: Gemeinsam mit unseren Freunden vom FCTZ wurde noch das ein und andere Bier getrunken. So soll Fußball sein!

Cupspiel

Dienstag, der 16.07.2019

Am kommenden Samstag (20.07.) spielt unsere Kampfmannschaft um 18:30 Uhr gegen den FC Tiroler Zugspitze in der Lecharena.

KM: Auswärtspleite gegen SPG Oberes Gericht

Sonntag, der 07.04.2019

SPG Oberes Gericht 6:1 FCL

Tor: Sandro Hoheneder

Die Zeichen vor dem Spiel standen nicht gut, da es vier sehr schmerzhafte Ausfälle (Gruber, Trenkwalder, Berger und Bartel) zu verkraften gab. Dennoch zeigte das Team Moral und spielte auf dem Kunstrasen in Nauders ein gutes Spiel. Durch einen Torraub verlor man in der 10. Minute Flo Schock. Mit nur 10 Mann kassierte man direkt per Elfmeter das 1:0. Doch die Mannschaft spielte unbeirrt ihr Ding weiter und kam durch den Goalgetter vom Dienst – Sandro Honi Hoheneder – zum verdienten Ausgleich. Spielerisch hielt man dem Gegner stand. Dieser wurde nur über hohe Bälle auf die schnellen Stürmer gefährlich. Vor der Pause gelang den Hausherren die 2:1 Führung. Zur Pause musste Tormann Fabian Koch verletzt ausgewechselt werden. Unmittelbar nach Wiederanpfiff erhöhte die SPG Oberes Gericht durch einen Individualfehler auf 3:1. Bis zum Spielende glückten den Hausherren noch weitere drei Tore. Unser Team musste sich mit mehreren Lattentreffern und einem verschossenen Elfmeter begnügen.

Fazit: Das Ergebnis täuscht – die Mannschaft bot trotz schlechter Bedingungen eine super Leistung.

3 Punkte für KM zum Start

Montag, der 01.04.2019

SPG Pitztal 1b 1:2 FCL

Tore: Bartel und Gruber

Zu Beginn merkte man dem Team an, dass es das erste Spiel auf Rasen war. Viele Unsicherheiten im Spielaufbau bescherten der Heimmannschaft Chancen vor dem Gehäuse der FCL-Elf. In die Halbzeit ging es mit einem schmeichelhaften 0:0. Nach Wiederanpfiff starteten die Jungs ambitioniert und erspielten sich Gelegenheiten zur Führung. Durch einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, stellte die SPG Pitztal auf 1:0. Wenige Minuten später wurde Sandro Hoheneder, nach Trenkwalder-Zuspiel, regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter durch Sandro Gruber konnte der Tormann parieren, doch beim Nachschuss von Andreas Bartel war er machtlos. In der 75. Minute schloss Gruber, nach Doppelpass mit Bartel, aus ca. 20 Meter mit einem strammen Schuss ins Kreuzeck ab. Die 2:1 Führung wurde klug verteidigt und die Gegner kamen zu keiner nennenswerten Chance mehr.

Fazit: Gegen einen bissigen Gegner und dem noch ungewohnten Bedingungen am Rasen, kam die Elf zu einem hart erkämpften 3-Punkte-Erfolg. Die spielerische Leistung ist jedenfalls noch ausbaufähig, doch einen tollen Start nehmen wir gerne mit 😉

Neuer KM-Trainer

Samstag, der 09.02.2019

Philipp Pippo Schmidhofer präsentiert den neuen Trainer der Kampfmannschaft: Robert Cacic. Der gebürtige Kroate spielte bereits als aktiver Spieler beim Verein und betreute bisher diverse Nachwuchsmannschaften. Durch seine professionelle Erfahrung auch im kroatischen Fußball, freuen wir uns nun gemeinsam mit Co-Trainer Alex Höller in das Frühjahr zu starten.