FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zu unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

Ergebnisse vom Wochenende

Montag, der 11.06.2018

Derby-Niederlage beschert erneut die „rote Laterne“

FC Tiroler Zugspitze 3:1 FC Lechaschau KM
Tor: Hoheneder

Der Start war vielversprechend, wurde jedoch mit der ersten nennenswerten Aktion der Hausherren zunichte gemacht. Auch nach dem frühen Rückstand war man aktiv und Hoheneder konnte einen Lattenschuss verzeichnen. Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für den FCTZ. Prompt erhöhten die Kicker von der Zugspitze eiskalt und effizient auf 3:0. Die anschließende Druckphase schloss man nur mit einem Tor durch Sandro Hoheneder ab. Somit verliert man nicht nur das Derby, sondern erhält vor dem letzten Spieltag die „rote Laterne“.

Weitere Ergebnisse:
USV Oetz 8:0 Damen FCL
U14 SPG Vils/Lechaschau 4:2 SPG Hatting-Pettnau/Zirl B
Vils 3:0 U12 FCL
U9 FCL 12:5 SPG Lechtal

Ergebnisse vom Wochenende

Dienstag, der 05.06.2018

SV Landeck 1:3 Damen FCL
Tore: Beirer (45.), Hämmerle (54.) und Kogler (90.)

Mit weiteren 3 Punkten im Gebäck reisen unsere Mädels vom Sportplatz Perjen zurück. Den Titelanwärter schlug man verdient mit 3:1 und macht so das Rennen um den 1. Platz wieder spannend. Eine geschlossene Mannschaftleistung, welche den Erfolgslauf der letzten Wochen weiterführt.

SPG Vorderes Ötztal 4:3 U14 SPG Vils/Lechaschau
Tore: Preisegger (43. und 44.) und Foidl (52.)

Knapp musste man sich auswärts geschlagen geben. Ein Doppelpack kurz nach der Pause half leider nicht zum Punktegewinn. Der 3. Treffer resultierte aus einem Elfmeter. Das Glück wird wieder kommen!

SPG Pitztal 0:4 U12 FCL
Am Sportplatz Wenns traten unsere Jungs in gewohnter Manier auf und siegten verdient mit 4 Toren Unterschied.

Wochenend-Ergebnisse

Montag, der 28.05.2018

KM FCL 0:2 SPG Sölden
Bereits nach 15 Minuten konnte unsere Elf zwei gefährliche Torchancen durch Tamas Fulop aufweisen. Gegen den Tabellenführer aus dem Ötztal trat man trotz negativer Serie im Frühjahr selbstbewusst auf. Nach einem Freistoß in der 14. Spielminute konnte nicht konsequent geklärt werden und die Gäste nützten ihre erste Chance zum 0:1. Nach der Pause drängte die Mantl-Elf auf den Ausgleich, doch just in der größten Phase nützten die Ötztaler ihre zweite Torchance im Spiel zum 0:2 in der 81. Minute. In den verbleibenden drei Spielen geht es nun um das „nackte Überleben“.

Damen FCL 7:1 FC Paznaun
Tore: Wolf (4x), T. Beirer (2x) und Lewisch
In gewohnt dominanter Weise agierten unsere Ladies in der Lecharena. Über die gesamte Spielzeit wurde fleißig gekämpft und schön kombiniert. Vor allem die Flügelzange setzte den Gegner enorm unter Druck.

U12 FCL 2:1 SPG Silz/Mötz
Unsere Youngsters setzten sich gegen einen starken Gegner mit einem Tor Unterschied durch. Weiter so 🙂

U8 Turnier in Elbigenalp
Die jüngsten Kicker im Verein duellierten sich am Sportplatz in Elbigenalp mit den Gleichaltrigen. Spiel & Spaß stehen hier klar im Vordergrund.

Rund um’s Wochenende

Donnerstag, der 24.05.2018

Rund um’s Wochenende:

SA 17:30 Uhr KM vs. SPG Falkner&Riml Sölden
SA 20:00 Uhr Damen vs. FC Raiba Paznaun Damen
SO ab 11:00 Uhr U8 Turnier

Be there!

Magere Ausbeute im Derby gegen SV Reutte 1b

Montag, der 14.05.2018

Nur 1 Punkt gegen ersatzgeschwächten Gegner

Punkte müssen her, denn es wird sehr eng. Durch den Negativ-Lauf ist der Mannschaft die Verunsicherung anzumerken. Nach 25 Minuten trug sich Youngster Mario Bosnjak erstmals in seiner Karriere in der Torschützenliste der Kampfmannschaft ein. Per Kopf bugsierte er die Kugel zum 1:0 hinter die Linie. Kurz vor Pausenpfiff parierte der Reutte Schlussmann noch einen Fulop-Kopfball, doch der Nachschuss von Sandro Hoheneder landete punktgenau im Kreuzeck. In der zweiten Halbzeit wurde zu wenig investiert und die LA-Elf kassierte innerhalb von zwei Minuten den Ausgleich. Anschließend funktionierte sehr wenig. Schlussendlich ist 1 Punkt im Derby, welches auch Brüder-Duelle mit sich brachte (Flo und Seppi Schock bzw. Musti und Miri Djedovic), eine schwache Ausbeute im Abstiegskampf. 4 Partien sind noch ausständig – Union und Zugspitze auswärts bzw. Sölden und Ried zuhause. Doch aufgegeben hat die Mantl-Elf noch lange nicht!

Unsere Damen feierten einen grandiosen 5:4 Sieg gegen die SPG Oberes Gericht. Die Truppe kombinierte und zeigte schöne Einzelaktionen. In der gut befüllten Lecharena sind die 20:00 Uhr Partien der Damen mittlerweile schon Kult.
Zuvor siegte auch unsere U12 nach 0:1 Rückstand noch einen 2:1 Sieg gegen die SPG Roppen/Karres.