FC Lechaschau

Willkommen beim Fussballclub Lechaschau!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zur unserer Webpräsenz gefunden haben. Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen die neuesten Ereignisse rund um den Fußballclub Lechaschau.

Noch spannender als auf diesen Seiten zu surfen, ist es uns Live im Stadion zu erleben! Besuchen Sie uns daher bei einem unserer nächsten spannenden Heimspiele in der Lecharena.

Wenn das nötige Glück fehlt…

Mittwoch, der 02.05.2018

FC Lechaschau 1:3 SK Rum
Tor: Flo Schock

Die Mannschaft ist intakt, kämpft, zeigt Moral und beweist Charakter. Dennoch bleibt das Punktekonto unverändert.

Für den verletzten Berger, rückte Bartel inkl. Elefantenfuß vom Nassereith-Spiel, nach. In der Abwehr stellte Stotter seinen Mann und Nachwuchstormann (15 Jahre) Simon „the cat“ Kätzler gab sein Debüt für den rotgesperrten Koch.

Von Beginn an präsentierte sich die Mantl-Elf konsequent in den Zweikämpfen und wurde durch Konter bzw. Standardsituationen gefährlich. Der spielstarke Gegner – im Frühjahr noch ungeschlagen – fand dadurch nicht ins Spiel, trotzdem ging es torlos in die Pause.
Nach Seitenwechsel versuchte man das Tempo aufrecht zu erhalten, was sich allerdings durch die aufopferungsvolle Gangart als schwierig erwies. Durch einen Abstimmungsfehler gingen die Gäste in Führung. Wenige Minuten später fand dann auch noch ein gefühlsvoller „Schlenzer“ den Weg in unsere Maschen. Die LA-Jungs bissen weiterhin auf die Zähne und kamen durch unseren Freistoß-Gott Florian Schock zum Anschlusstreffer. Kurz vor dem Ende segelte ein Kunstschuss von der rechten Seite ins Tor. Endstand 1:3.

Obwohl die Mannschaft wieder sehr viel investierte, fehlt derzeit das nötige Glück. Auf Grund der abermals kämpferisch gebotenen Leistung, blicken wir positiv zu den nächsten Runden.
Sehr stolz sind wir auch auf unsere Youngsters aus unserem Nachwuchs – weiter so!

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf Ihr Feedback, sein Sie jedoch respektvoll und bleiben Sie beim Thema. Wir behalten uns das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.